Teilnehmer gesucht – Modellbetrachtung zum Thema “Zusammenhang von Darmflora und Fütterung”

Die Darmgesundheit als wichtiger Faktor für die Gesundheit insgesamt und für ein starkes Immunsystem findet heute immer mehr Beachtung. Ein kranker Darm, eine unausgewogene Darmflora, kann nicht nur für deutlich stärkere Anfälligkeit gegenüber Erkrankungen aller Art sowie für Unverträglichkeiten und Allergien mitverantwortlich sein. Man sieht den kranken Darm inzwischen sogar als möglichen Mitschuldigen für einige orthopädische Probleme, hier insbesondere solche im Bereich der Lendenwirbelsäule.
Dies schien mir Grund genug, mich mit den verschiedenen Möglichkeiten zur Gesunderhaltung des Darms in letzter Zeit näher zu beschäftigen. Eine der für mich interessantesten Fragen dabei ist, welche Zusammenhänge zwischen der Fütterung und der individuellen Darmflora bestehen.
Hierzu möchte ich nun im Rahmen einer Modellbetrachtung Informationen sammeln und suche deshalb mehrere Teilnehmer, die eine Darmfloraanalyse bei ihrem Hund durchführen lassen möchten.

Euer Aufwand:

  • Ausfüllen eines Fragebogens (Infos zu Eurem Hund, zur Fütterung, usw.)
  • Einsammeln einer Kotprobe Eures Hundes und Versenden der Probe ans Labor (Röhrchen und Versandtasche könnt Ihr bei mir in der Praxis abholen oder Euch gegen Übernahme der Versandkosten von mir zusenden lassen)
  • Übernahme der Versandkosten für den Versand der Kotprobe ans Labor
  • Übernahme der Laborkosten

 

Euer Nutzen:

  • Ihr erhaltet eine Labor-Analyse der Darmflora Eures Hundes
  • Sofern gewünscht bekommt Ihr zu der Analyse ergänzende Hinweise von mir
  • Sofern Interesse besteht, stelle ich Euch nach Abschluss der Modellbetrachtung die (selbstverständlich anonymisierten) Ergebnisse zur Verfügung

Im Hinblick auf den zeitlichen Ablauf der Untersuchung sollten die Kotproben bis spätestens 15. Oktober 2018 eingereicht sein. Das heißt, dass Ihr Euch bis spätestens Anfang Oktober bei mir melden könnt, wenn Ihr mit Eurem Hund teilnehmen möchtet.

Teilnahmevoraussetzungen:

Damit im Rahmen der Modellbetrachtung eine Vergleichbarkeit gewährleistet ist, können zunächst nur Hunde berücksichtigt werden, die in den letzten 8 Wochen vor Abgabe der Kotprobe keine Wurmkur und kein Antibiotikum erhalten haben.*
Wer teilnehmen möchte meldet sich bitte per E-Mail (mail (at) tiergesundheit-weserbergland.de) mit Angabe der jeweiligen Fütterungsart bei mir. Sofern für die jeweilige Fütterungsart noch Teilnehmer gesucht werden, sende ich Euch den Fragebogen und alle weiteren Informationen zu.
Über die endgültige Teilnahmemöglichkeit entscheide und informiere ich nach Vorliegen des beantworteten Fragebogens und unter Berücksichtigung der Anzahl der Anfragen.

 

 

*Natürlich kann auch in diesen Fällen eine Darmfloraanalyse durchgeführt werden. Dies ist sogar sehr sinnvoll, um bei Störungen der Darmflora ggfs. erforderliche Aufbaumaßnahmen veranlassen zu können. Jedoch können die Ergebnisse nicht in die Modellbetrachtung einfließen. Sprecht mich gerne an, wenn Ihr an der Analyse interessiert seid.

Beitrag kommentieren:

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen