Wärme oder Kälte?

Das ist eine der Fragen, die immer mal wieder aufkommen: Wann kann ich meinem Tier mit Wärme helfen und wann ist eher Kälte, also Kühlung, angezeigt? Die Behauptung „Das Tier wird es Dir schon zeigen“ ist leider nur die halbe Wahrheit. Man darf nicht vergessen, dass sehr viele Hunde bereit sind, fast alles für ihren Halter zu tun, insbesondere auch dann, wenn sie ein Signal erhalten haben, beispielsweise ruhig zu halten oder auf dem Platz … [Weiterlesen...]

Elektrotherapie

Die Elektrotherapie gehört zu den physikalischen Therapieformen. Ich verwende hierfür das AmpliVet Synchro 3.0. Mit dem amplitudenmodulierten Mittelfrequenzstrom können viele Erkrankungen und Befindlichkeitsstörungen am Bewegungsapparat sanft aber sehr effektiv behandelt werden. Der Fluß von Blut und Lymphe wird angeregt, der Abtransport von Entzündungsmediatoren gefördert, die Gewebsernährung wird verbessert und die Regeneration durch Aktivierung … [Weiterlesen...]

Offene Gruppe Bewegungstraining – Termine!

Ihr möchtet etwas für die Gesundheit Eures Hundes tun? Dann ist dieses Angebot vielleicht genau passend für Euch. . . Beim Hund ist es nicht anders als beim Menschen: Ein moderates Fitness-Programm hält auch unsere Vierbeiner schlank, gesund und beweglich.  . je besser der Trainingszustand der Rumpfmuskulatur, desto stärker ist ihre Schutz- und Stabilisierungsfunktion, was verschiedenen Problemen vorbeugt je ausgeprägter die Balance … [Weiterlesen...]

Einmal Einwickeln bitte!

Nein, dass wir uns mitunter von unseren Fellfreunden gerne mal um den Finger wickeln lassen, soll heute nicht das Thema sein. Obwohl auch das ganz sicher einen Beitrag wert wäre... In letzter Zeit nutze ich häufig das Körperband als Ergänzung zu verschiedenen physiotherapeutischen Übungen, und stelle immer wieder fest, wie erstaunlich schnell sich dadurch Veränderungen in der Haltung und Bewegung erzielen lassen.  Den Einsatz von Körperbändern, in … [Weiterlesen...]

Facharbeit zur physiotherapeutischen Behandlung älterer Hunde

In meiner Facharbeit möchte ich ein ganzheitliches Behandlungskonzept für ältere Hunde erarbeiten, welches dazu beitragen soll, dem „besten Freund des Menschen“ auch im Alter größtmögliche Fitness zu erhalten sowie altersbedingte Probleme und Schmerzen – insbesondere des Bewegungsapparates – mit Hilfe verschiedener physiotherapeutischer Maßnahmen so weit wie möglich zu reduzieren. Hierzu gehört für mich auch, Tierhaltern professionelle … [Weiterlesen...]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen