Einfach füttern? – Teil 1: Interessantes zur Anatomie

Heute startet die Blog-Kategorie „Das kleine Hunde-Einmaleins“. Wie schon angekündigt, geht es mit dem Thema „Fütterung“ los. Weil das etwas umfangreicher ist, wird es dazu insgesamt fünf Teile geben. Heute, im ersten Teil, geht es um die Anatomie… Schauen wir uns als Erstes einmal ein paar Fakten an, über die man einfach nicht streiten kann: 1. Gebiss des Hundes Das typische Gebiss eines Fleischfressers mit den langen und spitzen Fangzähnen … [Weiterlesen...]

Neu: Das kleine Hunde-Einmaleins

Gerade beim erstmaligen Beginn der wunderbaren Freundschaft zwischen Mensch und Hund stellen sich immer wieder viele und ganz oft auch immer wieder gleiche Fragen. Kleine Hilfestellungen dazu möchte ich künftig hier im Blog in der Kategorie "Das kleine Hunde-Einmaleins" geben. Es ist das "kleine" Einmaleins, weil ich mit den Beiträgen in dieser Kategorie in erster Linie Menschen anspreche, die sich über ein paar Infos für den Anfang freuen, weil … [Weiterlesen...]

Gesundheit aus der Natur

In diesem Beitrag stellte ich ab heute Pflanzen vor, die traditionell zur Gesunderhaltung unserer Fellfreunde angewendet werden. Mit Klick auf den jeweiligen Pflanzennamen könnt Ihr Euch eine Datei aufrufen, in der die Pflanze beschrieben ist. Gänseblümchen Knoblauchsrauke Weide     Fortsetzung folgt kontinuierlich. … [Weiterlesen...]

Wärme oder Kälte?

Das ist eine der Fragen, die immer mal wieder aufkommen: Wann kann ich meinem Tier mit Wärme helfen und wann ist eher Kälte, also Kühlung, angezeigt? Die Behauptung „Das Tier wird es Dir schon zeigen“ ist leider nur die halbe Wahrheit. Man darf nicht vergessen, dass sehr viele Hunde bereit sind, fast alles für ihren Halter zu tun, insbesondere auch dann, wenn sie ein Signal erhalten haben, beispielsweise ruhig zu halten oder auf dem Platz … [Weiterlesen...]

Pfotenpflege & Pfotensalbe

Heute sind die Pfoten unserer Fellfreunde mal das Thema. Denn: Sie sind im wahrsten Sinne des Wortes die Basis für den gesamten Bewegungsapparat. Auf ihnen laufen Hund und Katze über Stock und Stein, die Ballen übernehmen auch eine Stoßdämpferfunktion, und wenn mit den Pfoten etwas nicht stimmt, setzt sich das in den gesamten Bewegungsapparat fort. Eine schmerzende Pfote wird entlastet, dadurch können Fehlhaltungen und Verspannungen enstehen, und … [Weiterlesen...]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen